Schon kommendes Jahr soll das Modell Tensor 600X auf den Markt kommen und dadurch die Advanced Air Mobility erobern. Das bedeutet dass die Tensor 600X schneller, sicherer und kostengünstiger als Hubschrauber sowohl Menschen oder Fracht transportieren kann. Ausgelegt ist die Tensor 600X für Personal Mobility, beispielsweise für Business-Trips von bis zu 500 km. 

Die beiden Unternehmen Fraundorfer Aeronautics und Uedelhoven Studios arbeiten schon seit mehreren Jahren zusammen und wollen so gemeinsam das Feld der Advanced Air Mobility erstmals tatsächlich bedienen. Da herkömmliche Methoden der Luftfahrtindustrie oft unpraktisch, unwirtschaftlich und zeitintensiv sind, kamen die UE Studios an Bord um ihre jahrelange Expertise aus der Automobilindustrie mit einzubringen.

Schon 2023 möchte Fraundorfer die Tensor 800X auf den Markt bringen. Die Maschine ist bereits unter Europäischen Luftfahrtregularien zugelassen und eignet somit auch für gewerbliche Zwecke. Die 800X wäre beispielsweise einsetzbar als Flugtaxi, in Logistik-Branche oder als Verbindung zu nur schwer erreichbaren Gegenden.

 

Unser gemeinsames Ziel ist es, das Feld der Advanced Air Mobility erstmals tatsächlich zu bedienen“, sagt Jürgen Uedelhoven

Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit!

Aktuelle Pressemeldungen:

Automobilwoche

DONAUKURIER

INGOLSTADT-TODAY

ELECTRIVE.NET

Next Mobility

elettrico

eVTOL Insights